Peak District

Blick vom Losehill nach Osten

Der Peak District ist der älteste Nationalpark Großbritanniens und ein beliebtes Wandergebiet. Mein Ausgangspunkt hier ist Castleton, ein Dorf im Hope Valley. Das Wetter gestaltet sich passend zur rauen Landschaft. Der Wind bläst in Island-Qualität und bringt Regen von Westen mit sich. Die Ausblicke sind fantastisch.

Nach Westen Richtung Mam Tor

Schafe

Nun sind wir endgültig im Land der Schafe angelangt. Schafe sind prima, Marley beachtet sie nicht besonders und man muss keine Bedenken beim Durchqueren einer Schafsweide haben. Natürlich müssen wir auch hier, wie bei der Kuhhaltung in den Alpen auf „stock grazing“ achten, das heißt sorgfältig alle Türchen wieder verschließen, damit die Tiere sich nicht allzu selbstständig machen. Da Schafe deutlich kleiner als Kühe sind, fallen die Türchen auch entsprechend klein aus bzw. es handelt sich lediglich um Übertritte. Da musste Marley bisher ganz schön sportlich werden, schließlich ist er kein graziler Agility-Hund!

Schafe sind einfach nett

Veröffentlicht von moggimobil

In den nächsten 11 Monaten möchte ich viel unterwegs sein, die meiste Zeit zusammen mit meinem Labrador. Das ist möglich geworden durch mein Sabbatjahr, das nun begonnen hat. Wer mag, kann mich über den Blog ein wenig dabei begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: