Sonntagsausflug nach Bath und Castle Combe

Bath ist ein Traum in Kalkstein. Beeindruckend schon bei bedecktem und regnerischem Wetter, muss das Weltkulturerbe bei schönem Wetter mit der Sonne um die Wette strahlen.

Da Jane Austen in Bath einige Zeit ihres Lebens zugebracht hat, ist ihr ein kleines, liebevolles Museum gewidmet. Die Mitarbeiterinnen sind passend wie im 18. Jahrhundert gekleidet, mit Regenjacke und Rucksack fühlte ich mich fast fehl am Platz. Hübsche Idee: Die Toilettenschilder; der Brief hängt übrigens in der Kabine…

Und nun kam doch noch die Sonne heraus. Aus Zeitgründen reichte es zwar nicht mehr für den Bath Skyline walk, aber für den Besuch des hübschen kleinen Dörfchens Castle Combe.

Veröffentlicht von moggimobil

In den nächsten 11 Monaten möchte ich viel unterwegs sein, die meiste Zeit zusammen mit meinem Labrador. Das ist möglich geworden durch mein Sabbatjahr, das nun begonnen hat. Wer mag, kann mich über den Blog ein wenig dabei begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: