Loch Linnhe

Hier ist man ja nicht nur in den Bergen, sondern auch am Wasser. Loch Linnhe ist wie ein Fjord zum Meer hin offen, weshalb die Gezeiten bereits hier sichtbar sind. Es gibt viele Verzweigungen, zum Beispiel in den Loch Leven.

Loch Leven am Morgen, im Hintergrund Brücke Richtung Onich / Fort William / Loch Linnhe

Da ich gerne etwas am Wasser entlanggehen wollte, war mal wieder guter Rat teuer. Dank maps.me fand ich einen „Weg“, der an der Cuil Bay entlangführte.

Veröffentlicht von moggimobil

In den nächsten 11 Monaten möchte ich viel unterwegs sein, die meiste Zeit zusammen mit meinem Labrador. Das ist möglich geworden durch mein Sabbatjahr, das nun begonnen hat. Wer mag, kann mich über den Blog ein wenig dabei begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: