Bye bye Highlands

Mein Weg aus den Highlands führte über die A82 nach Glasgow. Es ist eine der Panoramastraßen Schottlands, leider fehlt es hier ein bisschen am Ausbau von Parkplätzen an den „panoramic viewpoints“. Zum Glück hielt ich am einzigen P an, um aus dem Fenster heraus über das Rannoch Moor zu fotografieren. Eine eindrückliche Landschaft, doch dann musste ich meine Augen auf die Straße richten.

Später erscheinen pittoreske Haltemöglichkeiten wie an den Falloch Falls und am Loch Lomond. Offensichtlich bemüht man sich, noch einige Schwachstellen an der Straße vor dem Winter zu reparieren, denn an etlichen Baustellen wird gewerkelt. Dass der Winter in den Highlands streng und schneereich sein kann, verdeutlichen überall auf den Höhen die Stangen, die dann den Verlauf der Straße markieren sollen, so wie in den Alpen.

Im Balloch Castle and Countrypark spazierten wir schöne Wege entlang; im Geilston Garden des National Trust war der Hund nicht zugelassen. Die wunderbaren Dahlien hatte ich an anderer Stelle gezeigt.

Veröffentlicht von moggimobil

In den nächsten 11 Monaten möchte ich viel unterwegs sein, die meiste Zeit zusammen mit meinem Labrador. Das ist möglich geworden durch mein Sabbatjahr, das nun begonnen hat. Wer mag, kann mich über den Blog ein wenig dabei begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: