Ostfriesische Küste und Hund

Im Sommer wäre die ostfriesische Küste als Urlaubsziel wahrscheinlich nicht meine erste Wahl als Hundebesitzer. Sehr vieles ist reglementiert und so viele Hundeverbotsschilder wie hier sieht man selten. Aber das liegt in der Natur der Sache, da es keine kilometerlangen Sandstrände gibt wie beispielsweise in Holland oder an der Ostsee. Jetzt im Winter sind die (Hunde-)strände entspannt leer und laden zum Spaziergang ein. In Neßmersiel hatte Marley Glück und traf auf eine ganze Hundemeute, mit der er herumrennen konnte. Das war wahrscheinlich sein Highlight der Woche. Hier noch ein paar Eindrücke:

Veröffentlicht von moggimobil

In den nächsten 11 Monaten möchte ich viel unterwegs sein, die meiste Zeit zusammen mit meinem Labrador. Das ist möglich geworden durch mein Sabbatjahr, das nun begonnen hat. Wer mag, kann mich über den Blog ein wenig dabei begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: