Where have all …

the memories gone?

Mein Blog ist ganz schön verwaist. Mit Beginn des Schuljahres im August verwandelte sich das Sabbatjahr zu einem schönen Traum. Das moggimobil wurde im Herbst in gute Hände verkauft; tatsächlich fährt jetzt ein „Baby-Marley“ darin durch die Welt. Zurückgekehrt bin ich an eine komplett veränderte Schule: Tablets, Masken, Hygienekonzept, Lüften, Quarantänen bestimmen den Alltag. Nach den Ferien Fernunterricht…

Zum Glück werde ich „gezwungen“, mich täglich auszulüften und zu bewegen. Hier ein paar Impressionen vom November:

Heute habe ich den 2020-Kalender weggeworfen. Beim Durchblättern erscheinen Termine wie „20 Uhr Weinstube“ oder „Konzert“ wie aus einem anderen Leben.

Was bringt 2021? Wir hoffen auf das Beste.

Du lebst
Du bist am Leben
Und das wird Dir bewusst
Ohne nachzudenken
Nur aufgrund der eigenen Lebenslust
Das Gefühl das Du fühlst
Sagt Dir es ist soweit
Es ändern sich Zustand
Der Raum und die Zeit
Der Verstand kehrt zurück
Doch Du setzt ihn nicht ein

Jeder Schritt neues Land
Wird das immer so sein
Du spürst die Lebensenergie
Die durch dich durchfließt
Das Leben wie noch nie in Harmonie und genießt
Es gibt nichts zu verbessern
Nichts was noch besser wär‘
Außer dir im Jetzt und Hier
Und dem Tag am Meer

(Die Fantastischen Vier)

Veröffentlicht von moggimobil

In den nächsten 11 Monaten möchte ich viel unterwegs sein, die meiste Zeit zusammen mit meinem Labrador. Das ist möglich geworden durch mein Sabbatjahr, das nun begonnen hat. Wer mag, kann mich über den Blog ein wenig dabei begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: